Stadt Feuchtwangen

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Pressemeldungen

Feuchtwanger Wanderfreunde feiern 500. Wanderung

26.07.2021


Jubiläum bei den Feuchtwanger Wanderfreunden: am vergangenen Dienstag, den 20. Juli, absolvierte die Gruppe mit einer Tour vom Dentleiner Forst nach Bernau ihre 500. Wanderung. Seit mittlerweile über elf Jahren treffen sich jeden Dienstag und bei jedem Wetter zwischen 35 und 45 Wanderfreunde in der Kreuzgangstadt zu gemeinsamen Ausflügen.


Von Beginn an Grundgedanke der Wandergruppe waren die Bewegung im Freien und in der Natur sowie die Geselligkeit innerhalb der Teilnehmer. „Dies ist mit Sicherheit der Grundstein für die Erfolgsgeschichte unserer Wanderungen“, äußerte Hermann Weber, Mitorganisator der Feuchtwanger Wanderfreunde. „Wir sind eine offene Gruppe und jeder ist bei uns herzlich willkommen.“ Viele begleiten die Wanderfreude zum Teil auch mit dem Fahrrad, andere, die zu Fuß Schwierigkeiten haben, kommen auch mit dem Auto nach. „Letztendlich kommen wir bei der Einkehr alle zusammen und genießen die Geselligkeit und den Austausch in unserer Gruppe“, schilderte Weber, nach dessen Berechnung die Feuchtwanger Wanderfreunde mit ihren 500 Wanderungen zusammen inzwischen rund 7.400 Kilometer zurückgelegt haben.


Bürgermeister Patrick Ruh gratulierte den Feuchtwanger Wanderfreunden persönlich zu deren großartiger Erfolgsgeschichte. Ruh selbst habe den Aufbau der Wandergruppe von Anfang an mitbekommen. „Der Gedanke und die Idee hinter der Gruppe sind wirklich gut“, erklärte Feuchtwangens Bürgermeister. „Gemeinsam in der Natur unterwegs sein, sich bewegen und vor allem sich in der Gemeinschaft zu treffen und auszutauschen, ist für uns Menschen einfach wichtig.“ Einen großen Dank sprach Ruh vor allem den Organisatoren aus, die Woche für Woche ein neues Programm planen.


Erste Wanderung am 20. April 2010


Die Initiative zur Gründung der Gruppe geht auf Irmgard Liebel zurück. Umgesetzt und organisiert wurde die Idee anschließend vom ehemaligen Feuchtwanger Stadtratsmitglied sowie Familien- und Seniorenreferent Helmut Huber. Die erste Wanderung fand am Dienstag, den 20. April 2010 statt. Gestartet wurde damals um 14 Uhr am Röhrenbrunnen in der Feuchtwanger Altstadt. Das Ziel war Bernau. Schon bei der Premierenwanderung waren 42 begeisterte Wanderfreunde mit dabei. Einige der ersten Teilnehmer wandern auch heute immer noch regelmäßig mit, die meisten anderen können aus gesundheitlichen Gründen mittlerweile nicht mehr teilnehmen.


Ursprünglicher Gedanke hinter den Ausflügen war es, die zahlreichen Ortsteile Feuchtwangens bei den Wanderungen anzusteuern und besser kennenzulernen. Jede Ankunft in einen der Ortsteile war daher mit einer Einkehr verbunden, bei der der jeweilige Ortssprecher seinen Außenort den Wanderfreunden bei einem Vortrag vorstellte. Schnell waren die Feuchtwanger Ortsteile jedoch erkundet und die Ziele wurde auf die umliegenden Gemeinden ausgeweitet. Ergänzend zu den Wanderungen organisierten die Wanderfreunde zudem zahlreiche Ausflüge und Besichtigungen wie unter anderem nach München, Frankfurt, Würzburg oder auch zu verschiedenen Weihnachtsmärkten.


Im Jahr 2018 folgte eine grundlegende Umstrukturierung der Gruppe, nachdem Organisator Helmut Huber seine Aufgaben aus gesundheitlichen Gründen niederlegen musste. Aufgeteilt wurden die entsprechenden Aufgaben in der Folge auf ein Team, bestehend aus Christa Bullin, verantwortlich für die Finanzen, Walter Weihermann, zuständig für die Publikation der Wanderziele, Wanderführer Walter Naser sowie den Organisatoren der jeweiligen Wanderziele und Einkehrmöglichkeiten Werner Bayer, Wolfgang Konrad und Hermann Weber.


Neben den personellen Veränderungen wurden 2018 auch die Wanderungen selbst etwas angepasst. Unter dem Namen „Wir Wandern“ trifft sich die Gruppe seither jede Woche Dienstag um 11 Uhr am Mooswiesenparkplatz in Feuchtwangen und fährt anschließend mit Autos weiter zum Startpunkt der Touren. Die Wanderungen selbst wurden dabei in ihrer Länge und ihrem Tempo etwas reduziert. Zudem ist jeder Ausflug mit einer Einkehr mit Mittagessen verbunden.