Stadt Feuchtwangen

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Schulvorbereitende Einrichtungen

Kontakt und Informationen

Schulvorbereitende Einrichtungen

Evangelisch- Lutherisches Diakoniewerk Neuendettelsau KdöR
Schulvorbereitende Einrichtung d. Sonderpäd. Förderzentrum
Wilhelm-Löhe-Straße 16
91564 Neuendettelsau
Tel.: 0 98 74 8-0
Fax: 0 98 74 8-23 27
E-Mail: info(@)DiakonieNeuendettelsau.de
Internet: www.diakonieneuendettelsau.de

Schulort:
SVE Feuchtwangen
Ringstraße 66
91555 Feuchtwangen
Tel.: 09852 4557

Leitung: Herr Klaus Freitag

Gruppen
2 Vormittagsgruppen mit insgesamt 24 Plätzen

Öffnungszeiten
08:00 Uhr bis 11:50 Uhr (an Schultagen)

Gebühren
48,00 € (beinhaltet Tee- und Spielgeld)

 

Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) Feuchtwangen mitten in der Innenstadt

In zwei Gruppen mit 10 -12 Kindern werden in Feuchtwangen Kinder in der sprachlichen, kognitiven, motorischen und/oder emotional/sozialen Entwicklung unter der Leitung einer Heilpädagogischen Förderlehrerin gefördert.
Das Angebot der SVE richtet sich an Kinder ab dem 3. Lebensjahr bis zum jeweiligen Schuleintrittsalter. Die ausgebildeten Fachkräfte bedienen sich professioneller Methoden, um die Schwächen des Kindes in den Bereichen Grob-, Fein- und Graphomotorik, Wahrnehmung, Denken, Sprache und sozio-emotionales Erleben und Handeln auszugleichen.
Die Förderung in diesen Entwicklungsbereichen und die Vorbereitung auf die Schule erfolgt auf kindgerechte Weise, vorwiegend im Spiel. So können die Kinder leicht und unbeschwert an die Förderarbeit herangehen. Neben den Kindern erhalten auch Eltern Hilfestellung, damit diese adäquat mit der aktuellen Situation umgehen können.

Therapieschwimmbecken der SVE im Hallenbad Feuchtwangen

Untergebracht ist die SVE Feuchtwangen in einem renovierten Gebäude in der Innenstadt und gehört organisatorisch zur Wolfhard-Schule Herrieden. Im Haus gibt es zusätzlich zu den Gruppenräumen zwei Rhythmikräume für die Frühförderung sowie einen Raum zur Kleingruppenförderung. Für die Schulvorbereitende Einrichtung steht eigens ein separater Außenspielplatz zur Verfügung, der den Kindern abgeschirmt Schutz beim Spielen gibt. Darüber hinaus wird ein Therapieschwimmbecken im Hallenbad der Stadt Feuchtwangen genutzt.