Stadt Feuchtwangen

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

ERNEUTE SCHLIESSUNG DER STADTBÜCHERIE ZUM 1. DEZEMBER 2020

In der bayerischen Ministerratssitzung am 26. November 2020 wurde beschlossen, dass Bibliotheken und Archive (ausgenommen Hochschulbibliotheken) schließen müssen.
Ob ein Abholservice möglich sein wird, ist derzeit offen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie auf diesem Wege mit Büchern und Medien versorgen dürfen. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.
Während der Schließzeit werden die Ausleihfristen automatisch verlängert.
Rückgaben können weiterhin über die Rückgabebox abgegeben werden. Sie erreichen uns per Telefon von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an die stadtbuecherei@feuchtwangen.de.

VIELEN DANK AN ALLE PÄCKCHENPACKERINNEN

Trotz Corona wurden auch in diesem Jahr viele Päckchen für Kinder in Not gepackt. Die Aktion „Geschenk mit Herz“ wird von der bayerischen Hilfsorganisation Humedica e. V. durchgeführt.
Humedica e. V. ist eine überkonfessionelle Hilfsorganisation, die seit 1979 weltweit humanitäre Arbeit mit Schwerpunkt auf Katastropheneinsätzen und medizinischer Versorgung leistet.
Unterstützt wird die Aktion von „Sternstunden e. V.“, der die Logistikkosten für Pakete, die in Osteuropa und Bayern verteilt werden, übernimmt.
ls Medienpartner begleitet der Radiosender  Bayern 2 „Geschenk mit Herz“ und berichtet, wie die Hilfe organisiert wird und bei den Kindern ankommt.

Seit vier Jahren beteiligt sich die Stadtbücherei Feuchtwangen als Sammelstelle an diesem Projekt. Als Aktionspartner ist die Grundschule Feuchtwangen Stadt von Anfang an mit im Boot.
Hier packen die GrundschülerInnen jedes Jahr fleißig Päckchen für Kinder, die in Armut leben.
In diesem Jahr haben die SchülerInnen und viele Feuchtwanger BürgerInnen insgesamt 103 Päckchen gepackt.

20 ZEITSCHRIFTENTITEL ZUM AUSLEIHEN

Alle Zeitschriften, auch die jeweilige aktuelle Ausgabe, können aufgrund der derzeitigen Aufenthaltsbeschränkungen ausgeliehen werden. Auch die Süddeutsche Zeitung kann zum Lesen nach Hause mitgenommen werden.