Stadt Feuchtwangen

Seitenbereiche

>

Veranstaltungskalender

Alle wichtigen und interessanten Termine sehen Sie hier.

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
Okt
31
Luther & Gutenberg - Ausstellung
31.10.2016 bis 31.10.2017 um 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Sommers Alte Druckerei und Evang.-Luth. Kirchengemeinde Feuchtwangen
Ort: Johanniskirche

Ausstellung, die die Bedeutung des Buchdrucks für die Reformation unterstreicht und durch zahlreiche Exponate und Schaubilder verdeutlicht.

Bei Anmeldungen von mehr als zehn Personen kann eine fachkundige Führung durch die Ausstellung angeboten werden. Anmeldungen im Pfarramt.

Täglich geöffnet von 9 bis ca. 17 Uhr, in der Adventszeit jedoch nur während den Öffnungszeiten der Weihnachtsausstellung!

Apr
21
Kleine Studioausstellung: Luther - Sein Leben in Bildern
21.04.2017 bis 31.12.2017
Veranstalter: Fränkisches Museum Feuchtwangen
Ort: Fränkisches Museum Feuchtwangen

Frommes Franken: Religiöse Themen und Zeichen schmückten in früherer Zeit ganz selbstverständlich die Gebrauchsgegenstände wie Schüsseln, Teller, Möbel, Kästchen, Uhren und Werkzeuge. Auch religiöser Wandschmuck war verbreitet, davon zeugen eine große Zahl Andachtsbilder, Klosterarbeiten und Hausaltärchen, die sich im Fränkischen Museum Feuchtwangen befinden.
Während katholische Familien die Hinterglasbilder ihrer Heiligen Namenspatrone aufhängten oder solche von Christus und Maria, wählten evangelische Familien andere Themen: etwa die Heilige Dreifaltigkeit (für die Luther das Wort „Gnadenstuhl“ prägte) oder eine „Anbetung der Hirten“ in der Krippe zu Betlehem. In den Stuben der evangelischen Bauern waren natürlich auch die Reformatoren zu finden: Gedenkblätter mit dem Leben Luthers und Darstellungen von Melanchthon und Calvin. Kolorierte Kupferstiche von Luther und Katharina von Bora hingen im Herrgottswinkel der Stube (19. Jh.) - als Vorbild der christlichen Eheleute.
 
Im Lutherjahr zeigt das Fränkische Museum aus seinen Depotbeständen im Foyer ein kleines Hinterglasbild von Luther, das auf dieselbe Weise wie die Heiligenbilder hergestellt ist.
Ebenfalls aus dem Depot (und nur im Lutherjahr zu sehen) ist eine Serie von Lithografien, die das Leben Martin Luthers illustrieren, des „Herstellers der reinen Lehre des Evangeliums“. Die 15 Lithografien wurden um 1830 in Fürth im Verlag von Wilhelm Baron von Löwenstern gedruckt. Die Tatsache, dass einzelne Blätter mehrfach im Museum vorhanden sind, weist darauf hin, dass diese Grafikserie in Feuchtwangen und Umgebung weit verbreitet war.
Sie umfasst folgende Darstellungen: Luther – der Reformator, Luther als Kurrende-Schüler in Eisenach, der Tod seines Freundes Alexius, Luther lässt 1517 die 95 Thesen an der Schlosskirche zu Wittenberg anschlagen, Luther verbrennt 1520 die päpstliche Bulle und das kanonische Recht vor Wittenberg, Luthers Einzug in Worms, Luther auf dem Reichstag zu Worms, seine Entführung auf die Wartburg, Luther zerspringt an der Tafel Richards von Trier ein Glas mit Gift, Katharina von Bora im Kreis ihrer Kinder, Luther als Familienvater, Luther errettet Melanchthon durch sein Gebet, Luther auf dem Sterbebett, Luthers Leichenbegängnis, Kaiser Karl am Grab Luthers in Wittenberg.
Die Luther-Lithografien sind im Foyer des Museums, in der Abteilung Stadtgeschichte, zu sehen. Der Eintritt hierfür ist frei.
 
Fränkisches Museum Feuchtwangen
Museumsstr. 19
91555 Feuchtwangen
Tel. 09852-615224
info@fraenkisches-museum.de
www.fraenkisches-museum.de

Apr
24
Wie Jim Knopf nach Lummerland kam
24.04.2017 um 16:00 Uhr
Veranstalter: Kulturbüro und Stadtbücherei Feuchtwangen
Ort: Stadtbücherei Feuchtwangen

Ein Bilderbuchkino mit Besuch von Mitgliedern des Kreuzgangensembles

Jim Knopf liebt Geschichten. Besonders, wenn sein großer Freund Lukas der Lokomotivführer ihm erzählt, wie Jim als Baby in einem Paket nach Lummerland gekommen ist. Denn das hat die Bewohner der kleinen Insel ganz schön in Aufregung versetzt.
Während eines Bilderbuchkinos können kleine und große  
Leute ab 4 Jahren erfahren, was eines Tages passierte,
als ein Postschiff auf die Insel kam.
Besondere Gäste dieser Lesung werden die Mitglieder des Kreuzgang-Ensembles sein, die über Ihre Arbeit am diesjährigen Kinderstück erzählen und gerne die Fragen der Gäste beantworten.

Anmeldungen werden in der Stadtbücherei entgegengenommen, Tel. 09852 3456

 

Bild: Thienemann

Apr
25
Besuch auf dem Bauernhof
25.04.2017 um 10:00 Uhr
Veranstalter: Eltern-Kind-Arbeit

In Kooperation mit AOK Bayern

Fam. Zeh zeigt ihren Bauernhof mit Kühen, Hasen und Hühnern.
Unkostenbeitrag: Erw. mit Kind 5 €, jedes weitere Kind 2,50 €

Anmeldung erforderlich bei Martina Gögelein, Tel. 09852/616437
E-Mail bbm_feuchtwangen(@)yahoo.de

Apr
25
Offene Wanderung
25.04.2017 um 13:00 Uhr
Ort: Treffpunkt: Röhrenbrunnen am Marktplatz

Heute wandern wir nach Lehengütingen und kehren im Gasthaus "Zur Linde" ein.

Einträge insgesamt: 478
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [96]

Volltextsuche

Facebook Logo RSS Logo

Kontakt

Stadt Feuchtwangen
Kirchplatz 2 | 91555 Feuchtwangen
Tel.: 09852 9040 | Fax: 09852 904200
E-Mail schreiben