Stadt Feuchtwangen

Seitenbereiche

>

Lana in Südtirol

Städtepartnerschaft mit Lana / Südtirol

Seit den sechziger Jahren bestehen freundschaftliche Beziehungen zur südtiroler Marktgemeinde Lana. Im Jahre 1989 wurde eine offizielle Partnerschaft begründet. 

Lana ist die siebtgrößte Gemeinde Südtirols. Sie liegt an der Schnellverbindung zwischen Meran und Bozen sieben Kilometer südwestlich von Meran.Der Hauptort liegt auf 300 m Meereshöhe im Etschtal, die rund 1000 Einwohner zählende Fraktion in Völlan im Mittelgebirge auf ca. 700 m und die Bergfraktion Pawigl auf 1100 bis 1400 m.

Collage von Lana

Zahlreiche prähistorische Funde weisen auf eine intensive vorgeschichtliche Besiedelung in den ersten Jahrtausenden vor Christi Geburt hin, welche sich auch während der römischen Oberherrschaft fortsetzte. Im Mittelalter bildeten sich mit der Urpfarre, den Gerichten und den bäuerlichen Marktgenossenschaften Verwaltungsstrukturen heraus, die bis in die Neuzeit bestimmend blieben. Seit dem Mittelalter ist Lana der Hauptsitz des Deutschen Ordens (ehemalig Deutscher Ritterorden), der auch heute noch die Seelsorge ausübt. 1850 wurde der Ort, der bisher aus drei verwaltungsmäßig selbständigen Gemeinschaften (Vill, Oberlana, Niederlana) bestand, zur Großgemeinde Lana zusammengeschlossen. 1929 wurde Völlan angegliedert. Im Mittelalter entstanden ein Dutzend Kirchen, Burgen und zahlreiche Weinhöfe, welche heute noch das Ortsbild in entscheidendem Maße prägen.

Kultur und Sehenswertes

Bild Kirche Lana
Kirche in Lana

Die Pfarrkirche in Niederlana
1492 wurde die spätgotische Wandpfeilerkirche eingeweiht. Gehört zu den schönsten gotischen Kirchen des Landes. Ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Kunstwerk stellt der gotische Flügelaltar aus der Werkstatt von Hans Schnatterpeck dar. Der mit über 14 m Höhe größte Flügelaltar des Alpenraumes wurde 1503 bis 1511 geschaffen. 

St. Peter-Kirche
Gotische Kirche im Ortszentrum mit qualitätsvoller barocker Ausstattung, 1986 hervorragend renoviert.

St. Margarethen-Kirche (Niederlana)
Romanische 3-Apsiden-Kirche mit Freskenzyklus aus der Zeit um 1215, 1969 und 1982 restauriert.

Skulpturenwanderweg
Landschaftskunstprojekt, Infos unter www.lana-art.it/de/index.html

Südtiroler Obstbaumuseum (Lana)
Das erste und einzige seiner Art im Lande. Es bietet eine umfassende Dokumentation zur Entwicklung und zur heutigen Situation des Obstbaus in Südtirol. Infos unter www.obstbaumuseum.it

Wirtschaft, Tourismus und Freizeit

Lana

Heimisches Qualitätshandwerk und international operierende Industriebetriebe finden in den insgesamt 45 Hektar Produktionszonen günstige Entwicklungsmöglichkeiten vor. Als hoch entwickelt präsentiert sich auch der Dienstleistungssektor mit rund 2500 Arbeitsplätzen, 150 Geschäften und über 450.000 Übernachtungen. Im Obstbau gilt Lana als „Apfelhauptstadt“ Südtirols, wo mit rund 100.000 Tonnen Jahresernte etwa 10 Prozent des Südtiroler Qualitätsobstes und 1 Prozent der gesmten EU-Produktion erzeugt wird. Insgesamt stehen 4.500 Arbeitsplätze zur Verfügung. 

Mit Lana in der Talsohle, Völlan im Mittelgebirge (700 m) und dem Hausberg Vigiljoch (1800 m) bildet Lana ein reizvolles, auf drei Etagen gelegenes Urlaubsgebiet; eingebettet in eine reizvolle Naturkulisse und ausgestattet mit zahlreichen bestens geführten Beherbergungsbetrieben vom Urlaub auf dem Bauernhof bis zum 5-Sterne-Hotel. 

Kontakt

Marktgemeinde Lana
Bürgermeister Dr. Harald Stauder
Maria-Hilf-Straße 5
I - 39011 Lana
Tel.: 0039 0473 567701
Fax: 0039 0473 567777
E-Mail: harald.stauder(@)gemeinde.lana.bz.it
Internet: www.gemeinde.lana.bz.it

Tourismusverein Lana
Andreas-Hofer-Straße 7/b
I - 39011 Lana
Tel.: 0039 0473 561770
Fax: 0039 0473 561979
E-Mail: info(@)lana.info
Internet: www.lana.info

Lana Marketing
Maria-Hilf-Straße 5
I - 39011 Lana
Tel.: 0039 0473 569835
Fax: 0039 0473 550426
E-Mail: info(@)lanamarketing.org
Internet: www.lanamarketing.org

Auskunft
Stadtverwaltung - Hauptamt
Tel.: 09852 904-110
Fax. 09852 904-200 

Volltextsuche

Facebook Logo RSS Logo

Kontakt

Stadt Feuchtwangen
Kirchplatz 2 | 91555 Feuchtwangen
Tel.: 09852 9040 | Fax: 09852 904200
E-Mail schreiben