Stadt Feuchtwangen

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Das Feuchtwanger Wappen

Links ist die Grundform des Wappens des Chorherrenstiftes Feuchtwangen abgebildet. Es stellt drei Nägel dar, die für den angeblichen Nagel des Kreuzes Christi stehen, der bis 1546 am Stift aufbewahrt wurde und Ziel einer bedeutenden Wallfahrt war (Abbildung aus J. Siebmachers großes Wappenbuch Bd. 1, 5. Abt., II. Reihe: Die Wappen der Klöster. Tafel 2. - Nürnberg 1882 und Reprint in Band 8. - Neustadt/Aisch 1976).

Wappen

Das mittlere Wappen , das eine Fichte darstellt, war seit Jahrhunderten das zweite Wappen der Stadt Feuchtwangen neben dem Reichsadler. Seit dem Jahr 1819 führt die Stadt nur noch das Fichtenwappen.

Rechts steht der Reichsadler für die „Vogtei auf dem Lande“, einem Rechts- und Verwaltungsbezirk von Reichsgut um Feuchtwangen, dessen Entstehung schon in karolingischer Zeit angesetzt werden kann. Der Adler war jahrhundertelang das erste Feuchtwanger Stadtwappen.