Stadt Feuchtwangen

Seitenbereiche

>

Fisch & Wildtage

Fisch- und Wildtage in Feuchtwangen vom 31. Oktober bis 5. November 2017

Die Fisch- und Wildtage sind eine Hommage an regionale Spezialitäten. Hier wird angeboten, was die Jäger geschossen und die Fischer in Teichen und Flüssen gefangen haben. Zahlreiche Aktionen bieten für Groß und Klein viele Informationen und Gaumenfreuden. Es gibt unter Anderem einen Kochkurs, gemeinsame Pirsch, Abfischen mit „Goldfischen“ für Kinder, Ausstellungen in der Schranne und am Röhrenbrunnen und eine Weinprobe.

Kulinarischer Höhepunkt ist die Tour InteRRegional am Samstag, 4. November. Bei dieser Schlemmertour genießt der Gast ein 6-Gänge-Menü und wandert dabei von Wirtshaus zu Wirtshaus - jeder Gang wird nämlich von einem anderen Feuchtwanger Koch zubereitet und im jeweiligen Wirtshaus serviert! Die TouRRegional ist dadurch sowohl ein kulinarisches wie auch ein kommunikatives Erlebnis, das weit und breit vergeblich seines Gleichen sucht. Den Abschluss der Fisch- und Wildtage bildet der Martinimarkt auf dem Marktplatz und umliegenden Straßen mit seinen Buden und Ständen.

Auf Wunsch arbeitet die Tourist Information auch gerne ein individuelles Fisch- und Wildtage-Paket aus. 

Veranstaltet werden die Fisch- & Wildtage von der Teichgenossenschaft Landkreis Ansbach. Mit der Organisation und Durchführung ist der Verein Artenreiches Land - Lebenswerte Stadt e.V. betreut. 

Fisch- und Wildtage - Programm 2017

Den Flyer für die Fisch- und Wildtage mit dem Programm 2017 finden Sie hier.

Dienstag, 31. Oktober

Ab 19:00 Uhr
Ansitzjagd auf Rehwild in den Revieren der Jägervereinigung Feuchtwangen

Strecke legen am Gasthaus Sindel-Buckel

Mittwoch, 1. November

•ab 16:00 Uhr
Entenstrich in den Revieren der Jägervereinigung Feuchtwangen 


•19:30 Uhr 
Abendrunde: "Wald vor Wild, brutale Rhetorik". Den Aufschlag zur Diskussion macht Friedrich Burghardt, Leiter Wildtiermanagement im Nationalpark Schwarzwald

Nachgeniesen im Gasthaus Sindel-Buckel 

Donnerstag, 2. November

•8:00 Uhr
Enten- und Treibjagd 


•19:30 Uhr 
Nach der Jagd - Schüsseltreiben im Gasthaus Sindel-Buckel mit Fisch- und Wildgerichten. 


•19:30 Uhr
Neues und Bewährtes: eine geführte Weinprobe in der "Walkmarie", organisiert von "Der Weinladen" und dem Land-Gast-Hof Walkmühle abgerundet mit Köstlichkeiten aus der Walkmühlküche. 
Anmeldung: Tourist Information, Tel. 09852/904-55, Eintritt 30,- € (begrenzte Teilnehmerzahl) 

Freitag, 3. November

In der Schranne
•17:45 Uhr
Offizielle Eröffnung der Fisch- und Wildtage durch den 2. Bürgermeister Georg Sperling


•Grußworte
- Landrat Dr. Jürgen Ludwig
  Vorsitzender der Teichgenossenschaft Landkreis Ansbach  

- Manfred Hartnagel
  1. Vorsitzender, Jägervereinigung Feuchtwangen

- Rico Mecklenburg
  Präsident der Ostfriesischen Landschaft


•Vortrag
 "Die Zukunft der kleinteiligen fränkischen Teichlandschaft"
  Dr. Martin Oberle, Bayerische Landesanstalt für Fischerei - Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft


•‌Ausstellungseröffnung 
 - Ostfriesische Landschaften
 - Die Regionalbewegung - 30 Jahre Öffentlichkeitsarbeit
 - Der Mittelfränkische Regionalkarpfen

In der Stiftskirche 
•19:00 Uhr 
Ökumenischer Hubertusgottesdienst; Der Gottesdienst wird zusammen mit den Feuchtwanger Jagdhornbläsern gestaltet

Festabend im historischen "Kasten"
•20:00 Uhr 

- Genießen für das Land - kurze Reden, langes Buffet, gute Musik aus Ostfriesland, Franken sowie den Kärtner Bergen

- Fisch- und Wildbuffet - Ostfriesische Matjes - Heimisches Wild - Fränkische Karpfen (angerichtet vom hauswirtschaftlichen Fachservice, Sandra Zeh)

- Grußwort von Johann Saathoff, MdB


- Verleihung des "Goldenen Rebhuhns" 

 
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen! Eintritt frei! 

Samstag, 4. November

•9:30 Uhr 
Abfischen und "Gold-Fischen" für Kinder
Weiherabfischen in der Ameisenbrücke: Treffpunkt für Neugierige, die Wissenswertes über das Abfischen lernen wollen. "Gold-Fischen" für Kinder: Für jedes teilnehmende Kind gibt es einen Gutschein der Feuchtwanger Gastronomie über € 8,-.


•10:00-13:00 Uhr 
Schauräuchern von heimischen Fischen mit Verkauf durch die Fischzüchter Gottwald


•10:00 Uhr 
Fisch- und Wildbretverkauf auf dem Marktplatz 
Verkauf frischer Fische aus heimischen Gewässern durch die Weihergemeinschaft Feuchtwangen und den Fischereiverein Feuchtwangen; Verkauf von Wild aus unseren Wäldern durch Feuchtwanger Jäger

•ab 18:00 Uhr 

Auf geht's zur Tour InteRRegional

Durch 6 Feuchtwanger Wirtshäuser in einer inteRRegionalen Genießertour

6 Wirtshäuser - eine Stadt, 1.000 Schritte und ein großes 6-Gänge-Menü

Die Besucher genießen Gang für Gang von Wirtshaus zu Wirtshaus ein inteRRegionales Menü. 

Vorverkauf: Tourist Information Feuchtwangen, Marktplatz 1, Tel. 09852/904-55, Preis: € 44.-

Das große 6-Gänge-Menü

1. Land-Gast-Hof Walkmühle 
    Labskaus vom Wildschwein
2. Gasthaus Schöllmann
    Kartoffelsuppe mit Krabben und Speck
3. Gasthaus "Wilder Mann" 
    Rehpinkel mit Steckrüben
4. Café am Kreuzgang 
    Wildschinken auf Speckendicken, gewürzt mit Anis und Kardamon
5. Romantik-Hotel "Greifen-Post"
    Grünkohl mit Graupen, dazu Fischbratwurst und Snirrtjebraa (Geschmortes mit viel Zwiebel, Pfeffer
    und Piment) vom Wild
6. Gasthaus Sindel-Buckel
    Dessertbuffet

Sonntag, 5. November

•10.30-17.00 Uhr
Martinimarkt auf dem Marktplatz, Verkauf von Fisch und Wild rund um den Röhrenbrunnen
•Karpfenfreuden 
Verkauf von heimischen Fischen durch den Fischzuchtbetrieb Sindel, Unterahorn
•Räucherfisch
Schauräuchern von heimischen Fischen mit Verkauf durch den Fischzüchter Gottwald
•Fisch und Wild ganz frisch 
Verkauf frischer Fische aus heimischen Gewässern durch die Weihergemeinschaft Feuchtwangen und den Fischereiverein Feuchtwangen; Verkauf von Wild aus unseren Wäldern durch Feuchtwanger Jäger
•Rund um den Apfel
Informationen und Verkostung von Streuobst durch den Bund Naturschutz. Bestimmung mitgebrachter Obstsorten durch einen Fachmann

Volltextsuche

Facebook Logo RSS Logo

Kontakt

Stadt Feuchtwangen
Kirchplatz 2 | 91555 Feuchtwangen
Tel.: 09852 9040 | Fax: 09852 904200
E-Mail schreiben